Petition Halbstundentakt Bahnhof Tägertschi

Der Gemeinderat von Konolfingen soll sich für den Fahrplanwechsel Dezember 2020 nachdrücklich dafür einsetzen, dass der Halt in Tägertschi wieder bei sämtlichen S2-Zügen eingeführt wird.

- Die Gründe für die reduzierte Frequenz bestehen nicht mehr.

- Die BLS hatte die Wiedereinführung des Halbstundentakts bereits für 2019 versprochen.

- Der Gemeinderat hat wiederholt in Aussicht gestellt, sich für die Wiedereinführung einzusetzen. Er muss sich jetzt durchsetzen.

An der Gemeindeversammlung vom 19. November 2015 hat der Gemeinderat Hansjörg Kurt über den Fahrplanwechsel Bahnhof Tägertschi informiert. In der Zeit von 2016 bis 2019 soll der Halt nur noch stündlich erfolgen. Er begründete dies mit den Bauarbeiten der BLS an der Linie Bern - Konolfingen, insbesondere mit den Erneuerungen am Bahnhof Konolfingen.

 

Wir stellen fest, dass die Bauarbeiten am Bahnhof Konolfingen weitgehend abgeschlossen sind. Trotzdem hat die BLS kommuniziert, dass der halbstündliche Halt in Tägertschi bis 2022 aufgeschoben wird. Wir verstehen dieses Vorgehen nicht. Die Verzögerungstaktik der BLS ist aus unserer Sicht nicht angemessen und nicht mehr vertretbar.

 

Wir appellieren an den Gemeinderat von Konolfingen, sich für den Fahrplanwechsel Dezember 2020 dafür einzusetzen, dass der Halt in Tägertschi wieder bei sämtlichen S2-Zügen eingeführt wird. Der Gemeinderat Hansjörg Kurt hat anlässlich der Gemeindeversammlung vom 19. November 2015 ausdrücklich bekräftigt, dass sich die Gemeinde für eine Wiedereinführung des Halbstundentakts bei der BLS einsetzen wird. Wir erwarten vom Gemeinderat, dass er die Versprechen der BLS durchsetzt und den halbstündlichen Anschluss an den ÖV wieder sicherstellt.

Wir verschicken Informationen zu den Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft per email. Wenn du diese erhalten möchtest trage dich hier ein